Zurück zur Übersicht

Es lebe die Regionalität: Woher kommen die Zutaten für unserer Gerichte?

Regionalität bedeutet für uns alles! Es ist die Basis unserer Küche und unserer Philosophie. Hier erfahren Sie woher unsere Produkte kommen - und warum Sie das Zillertal in jedem einzelnen Gericht herausschmecken.

Neben unserer Kräuterphilosophie, die sich ganz den Auswirkungen der Kräuter auf die Gesundheit, auf ihren Duft und Aroma und die vielseitige Verwendung in allen Lebensbereichen (besonders der Küche) verschrieben hat, haben wir im Kräuterrestaurant Liebstöckl und dem Kräuterhotel Hochzillertal, in dem Sie das Liebstöckl finden, vor allem eines auf die Fahne geschrieben: Regionalität. Verantwortungsvoller, nachhaltiger Umgang mit lokalen Ressourcen, kurze Lieferwege (und damit verbundene Frische) der Zutaten und das Vertrauen auf die geschulten Hände hiesiger Produzenten sind ein unverzichtbarer Teil der Art und Weise, wie wir unsere beiden Betriebe, aber auch unser Leben führen.

Heute wollen wir Ihnen diese vielgelobte Regionalität einmal vorstellen. Woher kommen eigentlich die Zutaten, aus denen Küchenchef Michael Ihnen bei uns in Kaltenbach im Zillertal so verführerische Gaumenfreuden zaubert? Ein Tipp vorneweg: Vieles davon benötigt als „Lieferweg“ nicht viel mehr als eine Handvoll Schritte aus der Hintertür unseres Restaurants. Sehen Sie selbst:

 

Die regionalen Zutaten im Liebstöckl

Nicht nur die Nähe ist ausschlaggebend, auch die Qualität. Bio und GMO-frei wo irgend möglich und natürlich und dem Rhythmus der Natur entsprechend angebaut oder aufgezogen müssen sie sein, die Liebstöckel-Zutaten. Denn man schmeckt den Unterschied!

Die Eier, die Sie zum Frühstück oder als Teil von Michaels köstlichen Kreationen serviert bekommen, werden teils von unseren eigenen Hühnern gelegt und sorgfältig und sanft von Hand eingesammelt. Natürlich können sich die kleinen Flatterer frei bewegen und bekommen nur bestes Futter, was sich auch in der Qualität der Eier wiederfindet. 
Wenn unsere mal nicht genug Eier legen, beziehen wir die restlichen von Roland Kröll in Stumm

Milch und verwandte Produkte beziehen wir von der Zillertaler Heumilch-Sennerei in Fügen die seit Jahrzehnten qualitativ hochwertige Milchprodukte nach traditionellem Handwerk hergestellt und diese auch in einem interessanten Museum mit Schaukäserei Besuchern näherbringt.

Fleisch- und Wurstwaren haben eine denkbar kurze Anfahrt zu uns, denn wir beziehen sie exklusiv von der Metzgerei Kammerlander und der Metzgerei Wegscheider, die sich unweit unseres Restaurants direkt in Kaltenbach im Zillertal befinden. Schinken, Wurst und köstliches heimisches Rind- und Schweinefleisch, verantwortungsbewusst gezüchtet, geschlachtet und verarbeitet. Auch das Karreefleisch für unseren berühmten selbstgeräucherten Speck ist darunter. Das Wild, das wir Ihnen während unserer berühmten Wildwochen servieren, findet seinen Weg ins Liebstöckl über Hotelchefin Elkes Vater, seit jeher passionierter Jäger, in Zusasammenarbeit mit der Fleischerei Kammerlander.

Die Kräuter und ein Großteil des Obstes und Gemüses kommen, wie könnte es anders sein, direkt aus unserem Garten. Unser berühmter Hochzillertal-Kräutergarten beheimatet eine Vielzahl an Kräutern und anderen Pflänzchen, die die Küche unseres Restaurants, aber auch das ganze Ambiente und HOCHgefühl im Hotel Tag für Tag bereichern.

Biere und Schnäpse beziehen wir ebenfalls gleich im Tal. Der holde Gerstensaft kommt natürlich vom Braukunsthaus Zillertal Bier das, neben den Klassikern, die im Tal schon seit Ewigkeiten genossen werden, auch eine Menge an interessanten Bierspezialitäten zu kreieren weiß. Schnäpse und Spirituosen hingegen kommen im Liebstöckl vom Stiegenhaushof in Schwendau. Hier werden gesunde, reife Früchte der Region schonend und mit traditioneller Kunst zu Likören und Edelbränden verarbeitet, aber auch Marmeladen und andere Erzeugnisse aus dem Obst gewonnen. Natürlich bietet auch der Stiegenhaushof Interessierten die Möglichkeit einer Besichtigung und zeigt gern die Geheimnisse des Zillertaler Schnapsbrennens dem begeisterten Publikum.

Der Wein schließlich kommt nicht nur aus dem Zillertal, sondern aus ganz Österreich. Dafür, bis auf einzelne Ausnahmen aus Südtirol und Norditalien, ausschließlich aus Österreich. Wie bereits in einem anderen Artikel erwähnt, möchten wir die österreichische Winzerkultur hervorheben und wertschätzen und präsentieren Ihnen deshalb eine handverlesene Auswahl an edlen Tropfen; manche rot, manche weiß, aber alle davon rot-weiß-rot.

 

Diese Auflistung hat Ihnen hoffentlich einen guten Einblick in die Herkunft der Liebstöckl-Zutaten verschafft – um sie in voller Aktion zu erleben, kommen Sie doch vorbei uns genießen Sie regionale Genüsse der Extraklasse bei uns im Kräuterrestaurant Liebstöckl in Kaltenbach!

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Artikel

 

Kräuteressig und Kräuteröle verfeinern leichte Mahlzeiten an heißen Tagen

Kräuteröle und Kräuteressige sind speziell in den Sommermonaten beliebte Zutaten um leichte Gerichte...
Weiterlesen
 

Kräutercocktails zum Verlieben – Die einzigartige Cocktailkarte im Liebstöckl

Seit vor 250 Jahren erstmals ein „Gemisch aus Alkohol, Zuckerwasser und Kräuterdestillaten“ in...
Weiterlesen
 

Regionalität und regionale Lieferanten - Das Liebstöckl zeigt wie's geht!

Wie inzwischen einem jeden, der das Liebstöckl kennt, aufgefallen ist sind Kräuter unsere große...
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Die Heilkraft der Zirbenasche - so wird sie gemacht

Haben Sie schon einmal von der Zirbenasche gehört? Dieses alte und außergewöhnliche Heilmittel...
Weiterlesen
 

Spezialgerichte aus dem Liebstöckl: Herbstzeit ist Erntezeit!

Diese absoluten Stars der Saison werden wir Ihnen in bekannten und ganz neuen Gaumenfreuden...
Weiterlesen
 

Anleitung zum richtigen Überwintern von Kräutern

Kräuter überwintern leicht gemacht: hier erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks wie Sie Ihre...
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Der wahrscheinlich weltbeste Marmorkuchen

Für das Liebstöckl Gefühl zu Hause: unser beliebter Marmorkuchen. Viel Spaß beim Nachbacken!
Weiterlesen
 

Die besten Kräutertees für die kalte Jahreszeit & Ihr Wohlbefinden

Winterzeit ist Teezeit! Mit dem Sie nicht nur die kalten Glieder in Schwung bringen, sondern auch...
Weiterlesen
 

Die einmalige Liebstöckl-Kräuterspeckselche

Unser hausgemachter Speck mit Qualität erfreut Groß und Klein. Doch was macht unseren Speck so...
Weiterlesen
 

Kräutergeschenke zu Weihnachten: Geschenkideen aus Elkes Shop

Wir haben ein paar Kräutergeschenks Ideen für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie nicht nur ein...
Weiterlesen
 

Mehr als Zimt und Zucker: Weihnachtsplätzchen mit Kräutern

Weihnachtskekse einmal anders! Kräuter sind im Winter nicht nur für eine herrliche Tasse Tee...
Weiterlesen
 

Konkurrenz für Kartoffeln & Co. – Essbare Wurzeln und Knollen

Wurzeln und Knollen sind wahre Nährstoffbomben und gebührend als Superfood zu bezeichnen. Welche...
Weiterlesen
 

Kresse – Vitaminbombe und Kräuterpower für den Winter!

Hier lesen Sie was dieses kleine aber feine Wunderpflänzchen so alles drauf hat und wie Sie es ganz...
Weiterlesen
 

Maik Märker – der spätberufene Grillmeister & unser Sous-Chef

Maik, die rechte Hand Michaels, ist nicht nur in unserer Küche sehr engagiert. Seine Leidenschaften...
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuter im Dessert? Lassen Sie sich überraschen!

Kräuter haben in unserer Küche einen besonderen Stellenwert. Auch in der Patisserie werden die...
Weiterlesen
 

Der Boden macht den Unterschied: welche Kräuter gedeihen wo am besten?

Welche Kräuter benötigen welche Art von Boden? Auf dieses Thema gehen wir in diesem Artikel genauer...
Weiterlesen
 

Bernhard Eberharter - der Feinschmecker im Liebstöckl

Bernhard unterstützt uns tatkräftig im Liebstöckl, während er nebenbei noch als Lecturer für...
Weiterlesen
 

MICHAEL´S KÜCHENGEHEIMNISSE DIE ZWEITE

Was soll ich heute nur kochen? Wir vom Restaurant Liebstöckl empfehlen natürlich gesund und lecker...
Weiterlesen
 

Viktoria Ohlboth - der Sonnenschein im Liebstöckl

Viktoria steht uns seit der Sommersaison 2018 zur Seite und macht bei uns ihre Lehre zur...
Weiterlesen
 

Im Winter frische Kräuter genießen - Elke zeigt wie's geht

Grundsätzlich kann man die meisten Kräuter haltbar machen, in dem man sie trocknet oder in Öl oder...
Weiterlesen
 

Impressionen aus dem Kräuterrestaurant “Liebstöckl”

Weiterlesen
 

Elkes Lieblings-Kräutertee - Perfekt für kühle Herbsttage

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und wir hoffen, dass Ihnen Elkes Lieblings-Kräutertee genauso...
Weiterlesen
 

Michael´s Küchengeheimnisse die Erste

Rhabarber - Estragon - Sauerrahmeis
Weiterlesen
 

Exotische Gewürze die Sie unbedingt probieren sollten

Normalerweise würzen die meisten Menschen ihre Speisen mit Salz und Pfeffer oder allseits bekannten...
Weiterlesen
 

Pfefferminze - Ein Kraut mit vielen Talenten

Die Pfefferminze ist ein echter Tausendsassa und gilt somit hierzulande als eines der bekanntesten...
Weiterlesen
 

Genuss pur - Was Basilikum in der Küche alles kann!

Erfahren Sie mehr über den Allrounder in der Küche!
Weiterlesen
 

Kräuter konservieren leicht gemacht

Kräuter einfrieren und trocken - Hilfreiche Tricks & Tipps, wie Sie auch im Winter nicht auf...
Weiterlesen
 

Heilwirkende Kräuter im Winter

Kräuter sind wahre Wunder der Natur. Bereits vor hunderten von Jahren wusste man über die Heilkräfte...
Weiterlesen
 

Schnäpse und Liköre aus wohltuenden und heilenden Kräutern

Von leckerem Essen kann man oft einfach nicht genug bekommen. Doch nach kurzer Zeit, sobald der...
Weiterlesen
 

Unser Liebstöckl-Kräutersalz-Rezept

Ein wahres Geschmackserlebnis, mit wenig Aufwand, das vielseitig kombinierbar ist.
Weiterlesen
 

Liebstöckl: Ein Wunderkraut aus der Familie der Maggikräuter

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen! “Liebstöckl” ist nicht nur der Name unseres neues...
Weiterlesen
Zillertal.at
Sichere Gastfreundschaft
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.