Back to overview

Die einmalige Liebstöckl-Kräuterspeckselche

Unser hausgemachter Speck mit Qualität erfreut Groß und Klein. Doch was macht unseren Speck so besonders schmackhaft? Hier erfahren Sie mehr über diese unsere Köstlichkeit.

Kaum ein Produkt ist so urtypisch tirolerisch wie der Speck. Schon um 1200 das erste Mal erwähnt, ist der gepökelte, geräucherte und gereifte Schweinsschinken ein Meilenstein der Tiroler Küche, um dessen Zubereitung sich Legenden, Geheimrezepte und Familienüberlieferungen drehen. Mit dem weitaus fetteren, im restlichen Mitteleuropa verbreiteten Bauchspeck hat der originale Tiroler Speck übrigens wenig zu tun; köstlich schmecken tun sie natürlich beide!

Die Speckherstellung ist eine Wissenschaft für sich und die genaue Zusammensetzung der verwendeten Gewürze ein gut gehütetes Mysterium, das sich von Dorf zu Dorf und von Familie zu Familie unterscheidet. Was jeder Speck gemeinsam hat, ist die Kombination aus typisch alpenländischer Konservierung (durch Räuchern) mit mediterranen Einflüssen von jenseits des Brenners (Pökeln und lange Reifung). Früher war das Konservieren des, traditionell zu Weihnachten geschlachteten, Schweinefleischs eine Notwendigkeit zum Überleben; heute ist sie eine willkommene Gelegenheit, um Geschmacksvielfalt und Tradition zu vereinen.

Wir wären kein prämiertes Kräuterrestaurant, wenn wir nicht auch bei der Herstellung unseres berühmten hausgemachten Specks Kraft und Geschmack der Kräuter zur Geltung kommen lassen würden. Die Speckselche im Hotel Hochzillertal in Kaltenbach (in dem Sie unser Restaurant Liebstöckl finden) läuft wieder auf Hochtouren, und mittendrin unsere geliebten Kräuter. Entdecken Sie mit uns die Herstellung dieser urigen Tiroler Spezialität und besuchen Sie uns in Kaltenbach im Zillertal für eine Kostprobe!

In vier Schritten zum köstlichen Liebstöckl-Speck

Auch wenn sich die Zusammensetzung der Gewürze zwischen den verschiedenen Rezepten teils drastisch unterscheiden, sind die Arbeitsschritte für echten, vollmundigen Tiroler Speck immer dieselben:

1.  Auswahl des besten Schweinefleischs

Wir haben uns Regionalität auf die Fahne geschrieben und das gilt natürlich auch für das Schweinefleisch, das wir für unseren Speck verwenden. Nur das beste heimische Karree wird verwendet, um Frische, Qualität und Geschmack zu garantieren. Strenge Kontrollen und Tierschutzstandards gewährleisten artgerechte Tierhaltung der Schweine mit ausreichend Bewegung und gesundem Wachstum. Zur Fütterung der Schweine werden ausschließlich natürliche, vollwertige Futtermittel verwendet und Zusätze jeder Art sind strengstens verboten. Dass der lokale Bezug des Fleisches auch kurze Transportwege garantiert und somit auch gut für die Umwelt ist, versteht sich von selbst.

2.  Das Pökeln

Dieser Schritt verleiht dem Speck einen Großteil seines späteren Aromas. Das Rezept unserer Gewürzsalzmischung mit erlesenen Kräutern in liebevoll abgestimmter Harmonie ist streng gehütet! Der zugeschnittene Speck wird großzügig mit unserem Kräutersalz eingerieben und vier Wochen lang unter mehrmaligem Wenden gepökelt. In dieser Zeit nimmt das Fleisch die verschiedenen Aromen auf, während ihm gleichzeitig Flüssigkeit entzogen wird. Mit jedem Tag Pökeln wird er so gleichzeitig haltbarer und geschmackvoller!

3.  Räuchern

Nun darf der Speck endlich in unsere spezielle Kräuterspeckselche! Die letzten Kräuter des Sommers werden zusammen mit den gepökelten Fleischstücken in der Selche aufgehängt und Rauch aus frischem Wacholder und Buchenspänen darf nun vier Wochen lang den Speck umschmeicheln und durchziehen. So wird er noch haltbarer gemacht und erhält gleichzeitig sein charakteristisches, unverwechselbares Aroma.

4.  Reifung

Sobald der Speck sein Bad im würzigen Buchenrauch abgeschlossen hat, darf er sich ausruhen. Mehrere Wochen lang wird er gut durchlüftet mit sorgfältig überprüfter Luftfeuchtigkeit gelagert, um die Aromen noch zu intensivieren und ihn schließlich zum vollkommenen Liebstöckl-Speck zu machen! Optimale Reifung in Kombination mit gesunder Zillertaler Bergluft vollendet ihn schließlich zu dem köstlichen Schmankerl, das wir Ihnen in unserem Restaurant präsentieren dürfen. Bald ist es wieder so weit und Sie können den Speck verkosten!

Back to overview

Similar articles

 

Kräuteressig und Kräuteröle verfeinern leichte Mahlzeiten an heißen Tagen

Kräuteröle und Kräuteressige sind speziell in den Sommermonaten beliebte Zutaten um leichte Gerichte...
Read more
 

Kräutercocktails zum Verlieben – Die einzigartige Cocktailkarte im Liebstöckl

Seit vor 250 Jahren erstmals ein „Gemisch aus Alkohol, Zuckerwasser und Kräuterdestillaten“ in...
Read more
 

Regionalität und regionale Lieferanten - Das Liebstöckl zeigt wie's geht!

Wie inzwischen einem jeden, der das Liebstöckl kennt, aufgefallen ist sind Kräuter unsere große...
Read more
 

Michaels Küchengeheimnisse: Die Heilkraft der Zirbenasche - so wird sie gemacht

Haben Sie schon einmal von der Zirbenasche gehört? Dieses alte und außergewöhnliche Heilmittel...
Read more
 

Spezialgerichte aus dem Liebstöckl: Herbstzeit ist Erntezeit!

Diese absoluten Stars der Saison werden wir Ihnen in bekannten und ganz neuen Gaumenfreuden...
Read more
 

Anleitung zum richtigen Überwintern von Kräutern

Kräuter überwintern leicht gemacht: hier erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks wie Sie Ihre...
Read more
 

Michaels Küchengeheimnisse: Der wahrscheinlich weltbeste Marmorkuchen

Für das Liebstöckl Gefühl zu Hause: unser beliebter Marmorkuchen. Viel Spaß beim Nachbacken!
Read more
 

Die besten Kräutertees für die kalte Jahreszeit & Ihr Wohlbefinden

Winterzeit ist Teezeit! Mit dem Sie nicht nur die kalten Glieder in Schwung bringen, sondern auch...
Read more
 

Kräutergeschenke zu Weihnachten: Geschenkideen aus Elkes Shop

Wir haben ein paar Kräutergeschenks Ideen für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie nicht nur ein...
Read more
 

Mehr als Zimt und Zucker: Weihnachtsplätzchen mit Kräutern

Weihnachtskekse einmal anders! Kräuter sind im Winter nicht nur für eine herrliche Tasse Tee...
Read more
 

Konkurrenz für Kartoffeln & Co. – Essbare Wurzeln und Knollen

Wurzeln und Knollen sind wahre Nährstoffbomben und gebührend als Superfood zu bezeichnen. Welche...
Read more
 

Kresse – Vitaminbombe und Kräuterpower für den Winter!

Hier lesen Sie was dieses kleine aber feine Wunderpflänzchen so alles drauf hat und wie Sie es ganz...
Read more
 

Maik Märker – der spätberufene Grillmeister & unser Sous-Chef

Maik, die rechte Hand Michaels, ist nicht nur in unserer Küche sehr engagiert. Seine Leidenschaften...
Read more
 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuter im Dessert? Lassen Sie sich überraschen!

Kräuter haben in unserer Küche einen besonderen Stellenwert. Auch in der Patisserie werden die...
Read more
 

Der Boden macht den Unterschied: welche Kräuter gedeihen wo am besten?

Welche Kräuter benötigen welche Art von Boden? Auf dieses Thema gehen wir in diesem Artikel genauer...
Read more
 

Es lebe die Regionalität: Woher kommen die Zutaten für unserer Gerichte?

Regionalität bedeutet für uns alles! Es ist die Basis unserer Küche und unserer Philosophie. Hier...
Read more
 

Bernhard Eberharter - der Feinschmecker im Liebstöckl

Bernhard unterstützt uns tatkräftig im Liebstöckl, während er nebenbei noch als Lecturer für...
Read more
 

MICHAEL´S KÜCHENGEHEIMNISSE DIE ZWEITE

Was soll ich heute nur kochen? Wir vom Restaurant Liebstöckl empfehlen natürlich gesund und lecker...
Read more
 

Viktoria Ohlboth - der Sonnenschein im Liebstöckl

Viktoria steht uns seit der Sommersaison 2018 zur Seite und macht bei uns ihre Lehre zur...
Read more
 

Im Winter frische Kräuter genießen - Elke zeigt wie's geht

Grundsätzlich kann man die meisten Kräuter haltbar machen, in dem man sie trocknet oder in Öl oder...
Read more
 

Impressionen aus dem Kräuterrestaurant “Liebstöckl”

Read more
 

Elkes Lieblings-Kräutertee - Perfekt für kühle Herbsttage

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und wir hoffen, dass Ihnen Elkes Lieblings-Kräutertee genauso...
Read more
 

Michael´s Küchengeheimnisse die Erste

Rhabarber - Estragon - Sauerrahmeis
Read more
 

Exotische Gewürze die Sie unbedingt probieren sollten

Normalerweise würzen die meisten Menschen ihre Speisen mit Salz und Pfeffer oder allseits bekannten...
Read more
 

Pfefferminze - Ein Kraut mit vielen Talenten

Die Pfefferminze ist ein echter Tausendsassa und gilt somit hierzulande als eines der bekanntesten...
Read more
 

Genuss pur - Was Basilikum in der Küche alles kann!

Erfahren Sie mehr über den Allrounder in der Küche!
Read more
 

Kräuter konservieren leicht gemacht

Kräuter einfrieren und trocken - Hilfreiche Tricks & Tipps, wie Sie auch im Winter nicht auf...
Read more
 

Heilwirkende Kräuter im Winter

Kräuter sind wahre Wunder der Natur. Bereits vor hunderten von Jahren wusste man über die Heilkräfte...
Read more
 

Schnäpse und Liköre aus wohltuenden und heilenden Kräutern

Von leckerem Essen kann man oft einfach nicht genug bekommen. Doch nach kurzer Zeit, sobald der...
Read more
 

Unser Liebstöckl-Kräutersalz-Rezept

Ein wahres Geschmackserlebnis, mit wenig Aufwand, das vielseitig kombinierbar ist.
Read more
 

Liebstöckl: Ein Wunderkraut aus der Familie der Maggikräuter

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen! “Liebstöckl” ist nicht nur der Name unseres neues...
Read more
Zillertal.at
Sichere Gastfreundschaft
More information
We use cookies to personalize content and ads of our website, to bring you social media functions, and to analyze the traffic to our website. We also share the collected data with our partners, who in turn may use it for social media, advertisement and analysis.