Zurück zur Übersicht

Der Boden macht den Unterschied: welche Kräuter gedeihen wo am besten?

Welche Kräuter benötigen welche Art von Boden? Auf dieses Thema gehen wir in diesem Artikel genauer ein, um das eigene Anpflanzen und Pflegen von Kräutern noch erfolgreicher zu gestalten.

Es ist wieder einmal Zeit, Ihnen einen Einblick in die Kräuterphilosophie unseres Kräuterrestaurants Liebstöckl im Zillertal zu geben. Die Kräuter sind vielseitig und bieten ungeahnte Möglichkeiten der Verwendung, ob zum Kochen, roh in Salaten, als duftspendendes Dekorationselement oder aber auch aufgrund ihrer Heilwirkung gegen gängige Wehwehchen – an Kräutern findet ein jeder Gefallen. Auf alle diese Zwecke gehen wir in unseren Artikeln gerne ein, doch zeigen wir Ihnen auch Tipps und Tricks, wie Sie selbst Kräuter ernten oder anpflanzen können, um in den Genuss der Kräuter zu kommen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. Denn zum einen werden lange Lieferwege eingespart, zum anderen ermutigt das Setzen von Kräutern im eigenen Garten oder auf dem Balkon viele diverse Insekten, so zum Beispiel Bienen und Schmetterlinge, die blühenden Pflanzen zu besuchen und für ein natürliches Gleichgewicht und Erhaltung der Artenvielfalt zu sorgen. 

Und ganz nebenbei: Wer selbst Kräuter zieht, der hat vollen Einfluss auf die Anbauweise und kann so garantieren, dass die später verzehrten Pflänzchen biologisch und frei von dubiosen chemischen Zusatzstoffen wachsen können! Lesen Sie weiter und verschaffen Sie mit diesen Tipps unseres Kräuterrestaurants Liebstöckl in Kaltenbach auch Ihren Garten- und Topfkräutern einen Lebensraum, in dem sie sich pudelwohl fühlen!

 

Der richtige Boden macht‘s

 

Das Pflanzen der Kräuter ist zwar nicht besonders kompliziert, wenn man bereits einen grünen Daumen sein Eigen nennt, doch gibt es trotzdem einiges zu bedenken. Kräuter sind im Grunde wildwachsende Pflanzen, weshalb man ein wenig darauf achten sollte, welche Gegebenheiten sie in freier Wildbahn bevorzugen, und versuchen sollte, ihren natürlichen Lebensraum so gut wie möglich nachzuempfinden. Sofort eingehen werden sie auch in der handelsüblichen Gärtnererde nicht, aber man sollte den so vielseitigen Küchenhelfern ruhig einmal etwas gönnen.

Da die meisten bei uns verwendeten Küchenkräuter ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammen, scheint es zunächst schwierig, einen passenden Standort zu finden. Trotzdem möchten wir Ihnen hier einige Ratschläge vermitteln, wie Sie ihnen trotzdem etwas Gutes tun können. Grundsätzlich schätzen die meisten Kräuter trockene, sonnige Plätze, sind aber recht anpassungsfähig, wenn man gewisse Faktoren bedenkt. Die richtigen Böden für Ihre Kräuter sind z.B.:

Kalkboden ist leicht und sehr wasserdurchlässig. Diese Bodenart ist besonders geeignet für Ysop, Wacholder, Thymian, Oregano, Minze und Lungenkraut.

Tonboden ist nass, schwer und klebt gern zusammen. Hier empfiehlt Elke, in die obere Schicht sorgfältig etwas Torf oder Kompost einzuarbeiten, um den zarten Wurzeln der Pflanzen etwas Spielraum zu gönnen. Tonboden ist vor allem gut geeignet für Lavendel, Beinwell und Wermut.

Lehmerde, eine Bodenart aus einer Mischung aus Lehm und Sand, ist besonders reich an Nährstoffen. Auf Lehmerde fühlen sich zum Beispiel Lorbeer, Kümmel, Kerbel, Schnittlauch, Dill und Frauenmantel.

Sandboden ist sehr durchlässig für Wasser, was leider dazu führt, dass Nährstoffe relativ schnell weggeschwemmt und ausgewaschen werden. Dafür hat diese Bodenart den Vorteil, dass sie sich im Frühling sehr schnell erwärmt und den Kräutern früh die Gelegenheit gibt, nach dem Winter zu neuer Kraft heranzuwachsen. Diesen Boden lieben zum Beispiel Huflattich, Borretsch, Kamille, Arnika, Bohnenkraut und Estragon.

Nasse Böden, eher unabhängig von der Zusammensetzung, aber mit leicht fließendem Wasser und im Schatten stehend, sind besonders geeignet für die Bachkresse und den Bärlauch.

 

Mit diesem kleinen Einblick in die Bodenkunde werden auch Ihre Kräuter in diesem Frühjahr gleich viel besser wachsen, hoffen wir! Mehr Tipps und Tricks zu Anbau und Verwendung unserer geliebten Kräuter, und natürlich schmackhafte Gerichte ganz im Zeichen der Kräuter, finden Sie bei uns im Kräuterrestaurant Liebstöckl im Zillertal!

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Artikel

 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuterhonig selbst herstellen

Honig gilt seit Jahrhunderten als wertvolles Heilungsmittel. Er wirkt entzündungshemmend,…
Weiterlesen
 

Spitzwegerich – Das natürliche Antibiotikum

Spitzwegerich schimmelt nicht! Er ist über den Winter haltbar und hat medizinisch nachgewiesene…
Weiterlesen
 

So bleiben Ihre Kräuter gesund, auch wenn Sie im Urlaub sind

So können Sie Ihre Kräuter und Pflanzen getrost zu Hause lassen und gemütlich in den Urlaub fahren…
Weiterlesen
 

Kräuter, die Sie unbedingt bei Ihren Wanderungen sammeln sollten

Die Natur bietet uns alles, was wir für ein gesundes Leben brauchen. Das Sammeln von Kräutern…
Weiterlesen
 

Löwenzahn: das verrückte Gemüse & Heilplanze

Dass Löwenzahn zum Gemüse zählt, wissen die wenigsten. Das geschmackvolle und äußerst dekorative…
Weiterlesen
 

Welche Kräuter eignen sich am besten für ein Hochbeet?

Ein Hochbeet hat so einige Vorteile: Schädlinge kommen schlecht an die hohen Beete und auch das…
Weiterlesen
 

Vielseitiges Küchenkraut: Kerbel

Der Kerbel wird im Volksmund auch Suppenkraut genannt. Das kommt nicht von ungefähr, denn aus dem…
Weiterlesen
 

Gänseblümchen: Das wunderschöne Heilkraut

Fans von Wildkräutergerichten wissen, dass die Blüten essbar sind, ob als Dekoration oder direkt im…
Weiterlesen
 

Themenwoche im Liebstöckl "Es duftet nach Sommer"

Düfte aller Art ziehen auch durch Küche und Gaststuben unseres Restaurants, und zwar der besten…
Weiterlesen
 

Gabriel Kammerlander – Der wissbegierige Lehrling

Gabriel ist einer unserer jüngsten Mitarbeiter. Seit nun fast einem Jahr absolviert er bei uns seine…
Weiterlesen
 

Natürliche Dünger für Ihren Kräutergarten

Natürliche Dünger sind ein wahres Wellnessvergnügen für einige Kräuter. Aber Achtung: Nicht alle…
Weiterlesen
 

Anita Kreidl – Unsere Frühstücksfee & gute Seele des Hauses

Seit 2008 ist Anita fester Bestandteil unseres Teams. Jeden Morgen verzaubert sie unsere Gäste mit…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Der wahrscheinlich weltbeste Marmorkuchen

Für das Liebstöckl Gefühl zu Hause: unser beliebter Marmorkuchen. Viel Spaß beim Nachbacken!
Weiterlesen
 

Es lebe die Regionalität: Woher kommen die Zutaten für unsere Gerichte?

Regionalität bedeutet für uns alles! Es ist die Basis unserer Küche und unserer Philosophie. Hier…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuter im Dessert? Lassen Sie sich überraschen!

Kräuter haben in unserer Küche einen besonderen Stellenwert. Auch in der Patisserie werden die…
Weiterlesen
 

Maik Märker – der spätberufene Grillmeister & unser Sous-Chef

Maik, die rechte Hand Michaels, ist nicht nur in unserer Küche sehr engagiert. Seine Leidenschaften…
Weiterlesen
 

Kresse – Vitaminbombe und Kräuterpower für den Winter!

Hier lesen Sie was dieses kleine aber feine Wunderpflänzchen so alles drauf hat und wie Sie es ganz…
Weiterlesen
 

Konkurrenz für Kartoffeln & Co. – Essbare Wurzeln und Knollen

Wurzeln und Knollen sind wahre Nährstoffbomben und gebührend als Superfood zu bezeichnen. Welche…
Weiterlesen
 

Mehr als Zimt und Zucker: Weihnachtsplätzchen mit Kräutern

Weihnachtskekse einmal anders! Kräuter sind im Winter nicht nur für eine herrliche Tasse Tee…
Weiterlesen
 

Kräutergeschenke zu Weihnachten: Geschenkideen aus Elkes Shop

Wir haben ein paar Kräutergeschenks Ideen für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie nicht nur ein…
Weiterlesen
 

Die einmalige Liebstöckl-Kräuterspeckselche

Unser hausgemachter Speck mit Qualität erfreut Groß und Klein. Doch was macht unseren Speck so…
Weiterlesen
 

Die besten Kräutertees für die kalte Jahreszeit & Ihr Wohlbefinden

Winterzeit ist Teezeit! Mit dem Sie nicht nur die kalten Glieder in Schwung bringen, sondern auch…
Weiterlesen
 

Anleitung zum richtigen Überwintern von Kräutern

Kräuter überwintern leicht gemacht: hier erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks wie Sie Ihre…
Weiterlesen
 

Spezialgerichte aus dem Liebstöckl: Herbstzeit ist Erntezeit!

Diese absoluten Stars der Saison werden wir Ihnen in bekannten und ganz neuen Gaumenfreuden…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Die Heilkraft der Zirbenasche - so wird sie gemacht

Haben Sie schon einmal von der Zirbenasche gehört? Dieses alte und außergewöhnliche Heilmittel…
Weiterlesen
 

Regionalität und regionale Lieferanten - Das Liebstöckl zeigt wie's geht!

Wie inzwischen einem jeden, der das Liebstöckl kennt, aufgefallen ist sind Kräuter unsere große…
Weiterlesen
 

Kräutercocktails zum Verlieben – Die einzigartige Cocktailkarte im Liebstöckl

Seit vor 250 Jahren erstmals ein „Gemisch aus Alkohol, Zuckerwasser und Kräuterdestillaten“ in…
Weiterlesen
 

Kräuteressig und Kräuteröle verfeinern leichte Mahlzeiten an heißen Tagen

Kräuteröle und Kräuteressige sind speziell in den Sommermonaten beliebte Zutaten um leichte Gerichte…
Weiterlesen
 

Bernhard Eberharter - der Feinschmecker im Liebstöckl

Bernhard unterstützt uns tatkräftig im Liebstöckl, während er nebenbei noch als Lecturer für…
Weiterlesen
 

MICHAEL´S KÜCHENGEHEIMNISSE DIE ZWEITE

Was soll ich heute nur kochen? Wir vom Restaurant Liebstöckl empfehlen natürlich gesund und lecker…
Weiterlesen
 

Viktoria Ohlboth - der Sonnenschein im Liebstöckl

Viktoria steht uns seit der Sommersaison 2018 zur Seite und macht bei uns ihre Lehre zur…
Weiterlesen
 

Im Winter frische Kräuter genießen - Elke zeigt wie's geht

Grundsätzlich kann man die meisten Kräuter haltbar machen, in dem man sie trocknet oder in Öl oder…
Weiterlesen
 

Impressionen aus dem Kräuterrestaurant “Liebstöckl”

Weiterlesen
 

Elkes Lieblings-Kräutertee - Perfekt für kühle Herbsttage

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und wir hoffen, dass Ihnen Elkes Lieblings-Kräutertee genauso…
Weiterlesen
 

Michael´s Küchengeheimnisse die Erste

Rhabarber - Estragon - Sauerrahmeis
Weiterlesen
 

Exotische Gewürze die Sie unbedingt probieren sollten

Normalerweise würzen die meisten Menschen ihre Speisen mit Salz und Pfeffer oder allseits bekannten…
Weiterlesen
 

Pfefferminze - Ein Kraut mit vielen Talenten

Die Pfefferminze ist ein echter Tausendsassa und gilt somit hierzulande als eines der bekanntesten…
Weiterlesen
 

Genuss pur - Was Basilikum in der Küche alles kann!

Erfahren Sie mehr über den Allrounder in der Küche!
Weiterlesen
 

Kräuter konservieren leicht gemacht

Kräuter einfrieren und trocken - Hilfreiche Tricks & Tipps, wie Sie auch im Winter nicht auf…
Weiterlesen
 

Heilwirkende Kräuter im Winter

Kräuter sind wahre Wunder der Natur. Bereits vor hunderten von Jahren wusste man über die Heilkräfte…
Weiterlesen
 

Schnäpse und Liköre aus wohltuenden und heilenden Kräutern

Von leckerem Essen kann man oft einfach nicht genug bekommen. Doch nach kurzer Zeit, sobald der…
Weiterlesen
 

Unser Liebstöckl-Kräutersalz-Rezept

Ein wahres Geschmackserlebnis, mit wenig Aufwand, das vielseitig kombinierbar ist.
Weiterlesen
 

Liebstöckl: Ein Wunderkraut aus der Familie der Maggikräuter

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen! “Liebstöckl” ist nicht nur der Name unseres neues…
Weiterlesen
Zillertal.at
Sichere Gastfreundschaft
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.