Zurück zur Übersicht

So bleiben Ihre Kräuter gesund, auch wenn Sie im Urlaub sind

So können Sie Ihre Kräuter und Pflanzen getrost zu Hause lassen und gemütlich in den Urlaub fahren ohne böse Überraschungen nach der Heimreise.

Sommerzeit ist Urlaubszeit und vielleicht sind auch Sie schon voller Vorfreude dabei, Ihre Koffer zu packen und sich aus dem Alltagsstress in ein oder zwei Wochen wohlverdiente Rast zu verabschieden, vielleicht sogar zu uns ins Kräuterhotel Hochzillertal in Kaltenbach, in dem Sie das Liebstöckl finden? Doch gibt es bei aller Vorfreude auf die schöne Zeit noch ein Problem: Die Kräuter zuhause kennen keinen Urlaub und wollen versorgt werden. Haben Sie freundliche Nachbarn, Freunde oder Verwandte, die Ihnen während Ihrer Abwesenheit das Bewässern Ihrer grünen Schützlinge abnehmen, ist das super, doch nicht jeder hat diese Möglichkeit. Elektronische Bewässerungslösungen kosten ein Vermögen und sind trotzdem nicht immer zu 100% verlässlich. Was also tun, um nicht zu einem vertrockneten und verwelkten Trauerspiel zurückzukehren?

Wie immer, wenn es um Kräuter geht, hat Elke natürlich gute Tipps parat, wie Sie auch im Urlaub Ihre Kräuter nicht verdursten lassen. Je nach Größe und Wasserbedarf der Kräuter eignen sich einige dieser Methoden besser als andere, wirklich falsch machen können Sie jedoch nichts. Als genereller Tipp: Soweit möglich, sollten Sie besonders Blühpflanzen kräftig zurückschneiden. Das spart Wasserverbrauch und Energie und mindert das Risiko des Austrocknens. Auch sollten Balkonpflanzen an kühlere, schattigere Orte umgesiedelt werden, bis Sie zurückkehren.

Urlaubsbewässerung leicht gemacht – mit diesen 4 Tipps des Liebstöckl 

Granulat/ Do-it-yourself-Hydrokultur

Wer öfters für längere Zeit wegfährt, sollte sich überlegen, in eine Hydrokultur zu investieren, d.h. eine Lösung, in der die Pflanzen durchgehend in einem im Austausch befindlichen Wasserkreislauf wachsen. Dies ist jedoch kostenaufwändig und nicht für alle Pflanzen möglich. Das Grundprinzip können Sie sich jedoch für die Urlaubsbewässerung zunutze machen: Füllen Sie ein großes Behältnis mit fünf Zentimeter hoch Granulat aus dem Gartenmarkt. Nun stellen Sie die (an der Unterseite hoffentlich ein oder mehrere Löcher habenden) Pflanztöpfe ohne Übertöpfe. Nun weiteres Granulat einfüllen, bis die Töpfe etwa einen Fingerbreit über der Hälfte im Granulat eingegraben sind. Nun wird das Granulat (nicht die Erde in den Töpfen!) großzügig bewässert, bis es sich sichtbar genug vollgesogen hat.

 

Badewanne

Haben Sie kein Granulat zur Hand, lässt sich das Prinzip noch einfacher umsetzen: Stellen Sie die Pflanzen am Vorabend Ihrer Abreise in ein Gefäß mit Wasser und lassen Sie sie sich so richtig mit Wasser vollsaugen. Am Morgen dann stöpseln Sie den Abfluss der Badewanne zu, legen sie mit dicken, flauschigen Handtüchern aus und lassen etwa fünf Zentimeter hoch kaltes Wasser ein. Die Pflanztöpfe ohne Übertöpfe nun daraufstellen.

 

Flaschenbewässerung

Diese Methode eignet sich besonders für große Kübel und Kästen, deren Umstellen für die oben beschriebenen Lösungen eher kompliziert wäre. Einfach die Pflanzen noch einmal kräftig gießen, dann eine (oder nach Bedarf mehrere) gefüllte Plastik- oder Glasflasche flink umgedreht in die Erde stecken. Bei Flaschen mit größerem Hals Deckel drauflassen und in diesen ein fünf Millimeter dickes Loch bohren. Mit selber Funktion, aber optisch schöner und durch verwendete Tonkegel gleichmäßiger Wasser abgebend, gibt es auch spezielle Bewässerungs“flaschen“ im Gartenmarkt, die im Gegensatz zu professionellen Bewässerungslösungen mit Zeitschaltuhr die Geldbörse nicht gar so arg treffen.

 

Fadenbewässerung

Ein letzter Tipp, der besonders bei kleinen, genügsamen Pflanzen bedarfsgerechte Bewässerung mit wenig Aufwand garantiert, ist die Fadenmethode. Einfach einen dicken Faden (am besten Baumwolle; keine Schafwolle oder synthetisches Material!) mit einem Ende in der Erde eingraben, das andere in ein genügend gefülltes zweites, evtl. höhergelegenes Gefäß mit Wasser stellen. Die Pflanze zieht sich das Wasser, das sie benötigt, durch das Garn nach und nach in die Erde und Sie können beruhigt in den Urlaub fahren!

 

Wie Sie sehen, ist das Bewässern Ihrer Pflänzchen im Urlaub keine Hexerei – jetzt, wo Ihre Kräuter versorgt sind, können Sie beruhigt in den Urlaub starten und die Sorge um Ihre Pflanzen zuhause lassen!

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Artikel

 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuterhonig selbst herstellen

Honig gilt seit Jahrhunderten als wertvolles Heilungsmittel. Er wirkt entzündungshemmend,…
Weiterlesen
 

Spitzwegerich – Das natürliche Antibiotikum

Spitzwegerich schimmelt nicht! Er ist über den Winter haltbar und hat medizinisch nachgewiesene…
Weiterlesen
 

Kräuter, die Sie unbedingt bei Ihren Wanderungen sammeln sollten

Die Natur bietet uns alles, was wir für ein gesundes Leben brauchen. Das Sammeln von Kräutern…
Weiterlesen
 

Natürliche Dünger für Ihren Kräutergarten

Natürliche Dünger sind ein wahres Wellnessvergnügen für einige Kräuter. Aber Achtung: Nicht alle…
Weiterlesen
 

Gabriel Kammerlander – Der wissbegierige Lehrling

Gabriel ist einer unserer jüngsten Mitarbeiter. Seit nun fast einem Jahr absolviert er bei uns seine…
Weiterlesen
 

Themenwoche im Liebstöckl "Es duftet nach Sommer"

Düfte aller Art ziehen auch durch Küche und Gaststuben unseres Restaurants, und zwar der besten…
Weiterlesen
 

Gänseblümchen: Das wunderschöne Heilkraut

Fans von Wildkräutergerichten wissen, dass die Blüten essbar sind, ob als Dekoration oder direkt im…
Weiterlesen
 

Vielseitiges Küchenkraut: Kerbel

Der Kerbel wird im Volksmund auch Suppenkraut genannt. Das kommt nicht von ungefähr, denn aus dem…
Weiterlesen
 

Welche Kräuter eignen sich am besten für ein Hochbeet?

Ein Hochbeet hat so einige Vorteile: Schädlinge kommen schlecht an die hohen Beete und auch das…
Weiterlesen
 

Löwenzahn: das verrückte Gemüse & Heilplanze

Dass Löwenzahn zum Gemüse zählt, wissen die wenigsten. Das geschmackvolle und äußerst dekorative…
Weiterlesen
 

Anita Kreidl – Unsere Frühstücksfee & gute Seele des Hauses

Seit 2008 ist Anita fester Bestandteil unseres Teams. Jeden Morgen verzaubert sie unsere Gäste mit…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Der wahrscheinlich weltbeste Marmorkuchen

Für das Liebstöckl Gefühl zu Hause: unser beliebter Marmorkuchen. Viel Spaß beim Nachbacken!
Weiterlesen
 

Es lebe die Regionalität: Woher kommen die Zutaten für unsere Gerichte?

Regionalität bedeutet für uns alles! Es ist die Basis unserer Küche und unserer Philosophie. Hier…
Weiterlesen
 

Der Boden macht den Unterschied: welche Kräuter gedeihen wo am besten?

Welche Kräuter benötigen welche Art von Boden? Auf dieses Thema gehen wir in diesem Artikel genauer…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Kräuter im Dessert? Lassen Sie sich überraschen!

Kräuter haben in unserer Küche einen besonderen Stellenwert. Auch in der Patisserie werden die…
Weiterlesen
 

Maik Märker – der spätberufene Grillmeister & unser Sous-Chef

Maik, die rechte Hand Michaels, ist nicht nur in unserer Küche sehr engagiert. Seine Leidenschaften…
Weiterlesen
 

Kresse – Vitaminbombe und Kräuterpower für den Winter!

Hier lesen Sie was dieses kleine aber feine Wunderpflänzchen so alles drauf hat und wie Sie es ganz…
Weiterlesen
 

Konkurrenz für Kartoffeln & Co. – Essbare Wurzeln und Knollen

Wurzeln und Knollen sind wahre Nährstoffbomben und gebührend als Superfood zu bezeichnen. Welche…
Weiterlesen
 

Mehr als Zimt und Zucker: Weihnachtsplätzchen mit Kräutern

Weihnachtskekse einmal anders! Kräuter sind im Winter nicht nur für eine herrliche Tasse Tee…
Weiterlesen
 

Kräutergeschenke zu Weihnachten: Geschenkideen aus Elkes Shop

Wir haben ein paar Kräutergeschenks Ideen für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie nicht nur ein…
Weiterlesen
 

Die einmalige Liebstöckl-Kräuterspeckselche

Unser hausgemachter Speck mit Qualität erfreut Groß und Klein. Doch was macht unseren Speck so…
Weiterlesen
 

Die besten Kräutertees für die kalte Jahreszeit & Ihr Wohlbefinden

Winterzeit ist Teezeit! Mit dem Sie nicht nur die kalten Glieder in Schwung bringen, sondern auch…
Weiterlesen
 

Anleitung zum richtigen Überwintern von Kräutern

Kräuter überwintern leicht gemacht: hier erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks wie Sie Ihre…
Weiterlesen
 

Spezialgerichte aus dem Liebstöckl: Herbstzeit ist Erntezeit!

Diese absoluten Stars der Saison werden wir Ihnen in bekannten und ganz neuen Gaumenfreuden…
Weiterlesen
 

Michaels Küchengeheimnisse: Die Heilkraft der Zirbenasche - so wird sie gemacht

Haben Sie schon einmal von der Zirbenasche gehört? Dieses alte und außergewöhnliche Heilmittel…
Weiterlesen
 

Regionalität und regionale Lieferanten - Das Liebstöckl zeigt wie's geht!

Wie inzwischen einem jeden, der das Liebstöckl kennt, aufgefallen ist sind Kräuter unsere große…
Weiterlesen
 

Kräutercocktails zum Verlieben – Die einzigartige Cocktailkarte im Liebstöckl

Seit vor 250 Jahren erstmals ein „Gemisch aus Alkohol, Zuckerwasser und Kräuterdestillaten“ in…
Weiterlesen
 

Kräuteressig und Kräuteröle verfeinern leichte Mahlzeiten an heißen Tagen

Kräuteröle und Kräuteressige sind speziell in den Sommermonaten beliebte Zutaten um leichte Gerichte…
Weiterlesen
 

Bernhard Eberharter - der Feinschmecker im Liebstöckl

Bernhard unterstützt uns tatkräftig im Liebstöckl, während er nebenbei noch als Lecturer für…
Weiterlesen
 

MICHAEL´S KÜCHENGEHEIMNISSE DIE ZWEITE

Was soll ich heute nur kochen? Wir vom Restaurant Liebstöckl empfehlen natürlich gesund und lecker…
Weiterlesen
 

Viktoria Ohlboth - der Sonnenschein im Liebstöckl

Viktoria steht uns seit der Sommersaison 2018 zur Seite und macht bei uns ihre Lehre zur…
Weiterlesen
 

Im Winter frische Kräuter genießen - Elke zeigt wie's geht

Grundsätzlich kann man die meisten Kräuter haltbar machen, in dem man sie trocknet oder in Öl oder…
Weiterlesen
 

Impressionen aus dem Kräuterrestaurant “Liebstöckl”

Weiterlesen
 

Elkes Lieblings-Kräutertee - Perfekt für kühle Herbsttage

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und wir hoffen, dass Ihnen Elkes Lieblings-Kräutertee genauso…
Weiterlesen
 

Michael´s Küchengeheimnisse die Erste

Rhabarber - Estragon - Sauerrahmeis
Weiterlesen
 

Exotische Gewürze die Sie unbedingt probieren sollten

Normalerweise würzen die meisten Menschen ihre Speisen mit Salz und Pfeffer oder allseits bekannten…
Weiterlesen
 

Pfefferminze - Ein Kraut mit vielen Talenten

Die Pfefferminze ist ein echter Tausendsassa und gilt somit hierzulande als eines der bekanntesten…
Weiterlesen
 

Genuss pur - Was Basilikum in der Küche alles kann!

Erfahren Sie mehr über den Allrounder in der Küche!
Weiterlesen
 

Kräuter konservieren leicht gemacht

Kräuter einfrieren und trocken - Hilfreiche Tricks & Tipps, wie Sie auch im Winter nicht auf…
Weiterlesen
 

Heilwirkende Kräuter im Winter

Kräuter sind wahre Wunder der Natur. Bereits vor hunderten von Jahren wusste man über die Heilkräfte…
Weiterlesen
 

Schnäpse und Liköre aus wohltuenden und heilenden Kräutern

Von leckerem Essen kann man oft einfach nicht genug bekommen. Doch nach kurzer Zeit, sobald der…
Weiterlesen
 

Unser Liebstöckl-Kräutersalz-Rezept

Ein wahres Geschmackserlebnis, mit wenig Aufwand, das vielseitig kombinierbar ist.
Weiterlesen
 

Liebstöckl: Ein Wunderkraut aus der Familie der Maggikräuter

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen! “Liebstöckl” ist nicht nur der Name unseres neues…
Weiterlesen
Zillertal.at
Sichere Gastfreundschaft
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.